MTC Basel

GANZKÖRPER-MASSAGE

Die traditionelle klassische Massage beinhaltet verschiedene manuelle Techniken, bei denen durch Druck-, Zug- und Dehnreize Einfluss auf den Bewegungsapparat (Muskulatur, Haut, Sehnen, Knochen und Gelenke) genommen wird.

Die klassische Massage wirkt bei Muskelverspannungen, Verhärtungen, Kopfschmerzen, Reizdarm und Erschöpfungssyndromen.

Dabei wird das gesamte Gewebe besser durchblutet, was die Regeneration der Zellen fördert und entspannend und revitalisierend wirkt. Sie kann auch in Kombination mit anderen Therapieformen (Triggerpunkttherapie, myofasciale Techniken, usw.) angewendet werden.

Die Ganzkörpermassage hat einen positiven Einfluss auf den Blutkreislauf, die Atmung und das Verdauungssystem und fördert dadurch die Entspannung.

 

TEILKÖRPER-MASSAGE

Bei der Teilkörpermassage werden persönliche Problemfelder individuell und gezielt am Kopf, Nacken, Rücken oder an den Beinen behandelt.